RTL Livestream heute: Länderspiel Deutschland gegen Tschechien im TV anschauen

By | 8. Oktober 2016

Länderspiel Deutschland gegen Tschechien: TV Livestream auf RTL anschauen

Am heutigen Samstag, 8.Oktober 2016 um 20:45 Uhr findet der Anstoß zum WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Tschechien in Hamburg statt. Der Gegner Tschechien wird dabei immer wieder von Bundestrainer Jogi Löw als größter Konkurrent um den Gruppensieg genannt. Nachdem vor vier Wochen Deutschland mit einem 3:0 Sieg in Norwegen erfolgreich in die WM-Qualifikation gestartet war, soll nun ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur WM nach Rußland folgen. In den zwei WM-Qualifikationsspielen am Samstag, 08.Oktober gegen Tschechien und am kommenden Dienstag, 11.Oktober gegen Nordirland sollen sechs Punkte eingefahren, und damit die Tabellenführung ausgebaut werden. Dabei hat Jogi Löw nahezu alle Mann an Bord. Lediglich Stürmer Mario Gomez fällt wegen einer Muskelverletzung aus. Auch Ilkay Gündogan ist nach überstandener Erkältung wieder einsatzbereit. RTL überträgt das Spiel ab 20:45 Uhr!

RTL Livestream heute Deutschland gegen Tschechien

RTL Livestream heute Deutschland gegen Tschechien

Deutschland-Tschechien im Free-TV bei RTL

Das Spiel Deutschland gegen Tschechien wird in kompletter Länge live von RTL im Free-TV übertragen. Dabei setzt RTL auf das Expertenduo Florian König und Jens Lehmann. Das Spiel live kommentieren wird Marco Hagemann. RTL bietet neben der TV Übertragung auch einen kostenlosen Livestream im Internet an.

Wer das Spiel im Liveticker verfolgen will, findet auf Sport1.de einen Liveticker für das WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Tschechien. Auch auf kicker.de können Sie im Liveticker das Spiel verfolgen. Das DFB Fan Club Radio überträgt das Spiel ebenfalls live im Radio.

Die Aufstellung – So könnte „die Mannschaft“ spielen

Bei der Aufstellung für das WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Tschechien sind einige Positionen schon sicher besetzt. Im Tor steht natürlich der neue Kapitän Manuel Neuer. Nach dem Rücktritt von Bastian Schweinsteiger wird dies das erste Spiel als offizieller Kapitän für Manuel Neuer sein. Die Außenbahnen der Viererabwehrkette werden die beiden Youngster Jonas Hector und Joshua Kimmich besetzen. Insbesondere Kimmich ist momentan in einer herausragenden Form, und zeichnete sich zuletzt immer wieder auch als Torjäger aus. In der Innenverteidigung dürfte das Bayern-Duo Jerome Boateng und Mats Hummels ihren Platz in der Startelf sicher haben. Die Doppelsechs bilden voraussichtlich Toni Kroos und Sami Khedira. Der in den Kader zurückgekehrte Ilkay Gündogan von Manchester City muss vorerst auf der Bank Platz nehmen. In der Pressekonferenz betonte der Bundestrainer Jogi Löw das sich Gündogan gute Chancen auf einen Startelf Einsatz im nächsten WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland am kommenden Dienstag ausrechnen kann. Im offensiven Mittelfeld setzt Jogi Löw wahrscheinlich auf Thomas Müller und Mesut Özil. Auch der Dribbelkünstler Julian Draxler ist höchstwahrscheinlich von Beginn an auf der linken Außenbahn gesetzt. Im Sturm bieten sich dem Bundestrainer lediglich zwei Alternativen mit Mario Götze und Kevin Volland. Einiges deutet darauf hin, dass Mario Götze auf dieser Position beginnen wird.

Die Aufstellung - So könnte "die Mannschaft" spielen

Die Aufstellung – So könnte „die Mannschaft“ spielen