Das Deutschland-Trikot zur WM 2018 in Russland

Das sind die neuen Deutschland Trikots

Das ging schnell: Gerade einmal ein Jahr nach Vorstellung des letzten Trikots bekommt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft schon wieder ein neues Jersey. Dies geschieht normalerweise nur alle zwei Jahre, weshalb die Spannung groß war, als das neue Design geleakt wurde. Warum man das neue Trikot schneller vorstellt, als viele Fans erwartet haben? Als Weltmeister hat sich Deutschland für den FIFA Confederations Cup 2017 qualifiziert. Dieses Turnier, welches mittlerweile alle 4 Jahre stattfindet, wird zwischen den sechs Meistern der Kontinentalverbände, dem amtierenden Weltmeister und dem Gastgeberland ausgetragen. Die perfekte Gelegenheit, ein neues Trikot für „Die Mannschaft“ zu entwerfen. Natürlich wäre es da unangebracht, mit dem selben Outfit anzutreten, dass man bereits bei er EM 2016 trug. Auch für die Werbepartner des DFB ist das eine erfreuliche Nachricht. Der Confederations Cup findet 2017 in Russland statt, wo die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zusammen mit Chile, Australien, Russland Neu-Seeland und Mexiko antreten wird, zusammen mit den Siegern der EM 2016 sowieso des Afrika Cups 2017. Dies stellt den ersten Auftritt der deutschen National-Mannschaft seit 2006 dar.

Das neue Deutschland Trikot 2018 (Quelle:adidas)

Das neue Deutschland Trikot 2018 (Quelle:adidas)

Das Design

Die Seite Footyheadlines.com hat das neue Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vorgestellt. Als Inspiration soll das Muster dienen, dass die Mannschaft von 1990 auf ihrem Auswärtsjersey trug. Und tatsächlich fällt die Ähnlichkeit des klassischen Trikots mit den Designs, die auf Footyheadlines.com zu sehen sind, sofort auf. Das ungewöhnliche Muster und der hochwertige Aufdruck machen einiges her, auch wenn für das neue Trikot für die deutsche National-Mannschaft natürlich einige Anpassungen nötig sind, um mit dem Lauf der Zeit zu gehen. Die Farbe soll natürlich Weiß bleiben, dazu die selben schwarzen Hosen und Stutzen, die Fans von der EM 2016 bereits kennen. Eine neuer und einzigartiger Aufdruck verleiht dem neuen Trikot dabei ein ganz besonderes Feeling und steht im Kontrast zu den bisherigen Trikots der deutschen National-Mannschaft in den letzten Jahren. Der Vorgänger, getragen von der Mannschaft während der EM 2016, glänzte noch durch simples, klassisches Weiß. Der DFB scheint mit dem neuen Trikot frische Wege gehen zu wollen und kann mit dem neuen Design sicher punkten. Erste Bilder stammen aus einem kurzen Video, dass vom DFB selbst veröffentlicht wurde. Wenn man genau hinsieht sind auf den Schultern die Adidas-Streifen zu erkennen. Der Kragen fällt dieses mal mit besonders viel Liebe zum Detail auf: Nicht nur sind die Farben der deutschen Flagge ganz subtil im Kragen untergebracht, auch der Schriftzug „Die Mannschaft“ findet sich kurz unterhalb des Kragens wieder. Laut Footyheadlines.com wird das neue Trikot am 11. November vorgestellt – genau rechtzeitig für das WM-Qualifikationsspiel gegen Italien am 15. November. Kleine Enttäuschung für Fans: Es soll dabei aber kein neues Auswärtstrikot vorgestellt werden, hier bleibt man beim alten Design, dass noch bis Ende nächsten Jahres getragen werden soll. Man darf auf das fertige Endprodukt gespannt sein, welches voraussichtlich in den nächsten Wochen enthüllt werden wird.

Wie vor jeder Fußball-Weltmeisterschaft wird der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gemeinsam mit Ausrüster Adidas auch vor der Fußball-WM 2018 in Russland das neue Deutschland-Trikot zur WM 2018 präsentieren. Auf dieser Seite werden wir Euch regelmäßig über das neue DFB-Trikot zur WM 2018 informieren.

Bei der vergangenen Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien überraschte der DFB viele Fußballfans mit einem schwarz-rot gestreiften Auswärtstrikot, was viele Fans an das Trikot des brasilianischen Spitzenvereins Flamengo Rio de Janeiro erinnerte. Aber auch das Heimtrikot im klassischen schwarz-weiß Design sorgte im Vorfeld der WM 2014 für ordentliche Aufsehen. Nicht jeder zeigte sich von dem auffälligen breiten Bruststreifen in unterschiedlichen Rottönen welche die deutsche Flagge symbolisieren sollten begeistert. Doch das deutsche WM-Trikot 2014 entwickelte sich, wie seine Vorgänger, zu einem absoluten Verkaufsschlager. Laut DFB-Ausrüster Adidas verkaufte sich das Trikot weit über 2 Millionen mal, davon allein knapp 500.000 Exemplare im Ausland, was belegt dass sich die deutsche Nationalmannschaft mit seinen Auftritten in den vergangenen Jahren auch in zahlreiche Fußballherzen weltweit gespielt hat.

Das Weltmeister-Trikot 2014 mit dem 4. Stern

Nach der WM 2014 und dem historischen Titelerfolg der DFB-Auswahl stieg die Nachfrage nach dem neuen Weltmeister-Trikot ins unermessliche. Mit dem 1:0-Erfolg im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gegen Argentinien hat sich Deutschland nicht nur nach 24 Jahren erneut die Krone des Weltfußballs aufgesetzt, sondern auch den lang ersehnten 4. Stern auf der Brust. Mario Götze & Co. präsentierten das neue Weltmeister-Trikot noch während bei der Siegerehrung im Estadio do Maracana und reckten in diesem den Weltpokal in die Höhe. Die Nachfrage nach dem Vier-Sterne-Trikot war einen Tag nach dem WM-Finale 2014 so groß, dass der Besucheransturm selbst den DFB-Online-Fanshop in die Knie zwang.

Das Deutschland-Trikot zur WM 2018 in Russland

Foto: adidas