Die WM-Spielorte 2018 in Russland

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird vom 8. Juni bis zum 8. Juli in Russland stattfinden. Von Sankt Petersburg im äußersten Norden Russlands, über die Spielorte im Binnenland (Moskau, Nischni Nowograd, Samara, Saransk) bis hin zu den Küstenstädten (Kaliningrad, Sotschi, Rostow am Don) im Süden und Westen des Landes, werden an elf Spielorten die insgesamt 64 WM-Spiele ausgetragen. In welchem Spielort/Stadion das Eröffnungsspiel bzw. das Finale stattfindet steht noch nicht fest, wobei die Hauptstadt Moskau hier als Favorit gilt.

Wir werden Euch die einzelnen WM-Spielorte peu a peu jeweils mit einem entsprechenden Stadt-/Spielortportrait vorstellen und dabei neben dem üblichen Zahlen, Daten, Fakten auch tourisitische Highlights aufzeigen und etwas genauer beleuchten.

Quelle: https://www.fussball-wm-2018.com/wm-2018-stadien-austragungsorte/

SpielortStadionKurzprofilWM-Spiele

Jektarienburg
jekatienburg

ZentralstadionEinwohner: In Jekaterinburg leben rund 1,35 Millionen Menschen. Jekaterinburg ist damit die viertgrößte Stadt Russlands und das Zentrum der drittwichtigsten Region in Russland.

Lage: Die Stadt liegt direkt am Fluss Isset und ist eine wichtige und bedeutsame Industrie- und Universitätsstadt im Uralgebirge Russlands. Knapp 40km östlich liegt die imaginäre Trennlinie Europas und Asien.
noch nicht bekannt

Kaliningrad
kaliningrad

Arena BaltikaEinwohner: In Kaliningrad wohnen rund 432.000 Einwohner, die vorwiegend russischer Staatsbürgerschaft sind.

Lage: Die ehemals deutsche Stadt Königsberg, die das heutige Kaliningrad ist, liegt zwischen Polen und Litauen, direkt an der Ostsee. Kaliningrad ist eine im Westen von Russland gelegene Stadt und zeitgleich die westlichste Großstadt in Russland
noch nicht bekannt

Kasan
kasan

Kasan-ArenaEinwohner: Kasan ist die siebtgrößte Stadt in Russland und hat knapp 1.144.000 Einwohner.

Lage: Die Hauptstadt der Republik Tatarstan in Russland liegt direkt an der Wolga. Bis nach Moskau sind es knapp 800km. Aufgrund seiner günstigen Lage direkt an der Wolga ist die Stadt ein bedeutsamer Wirtschafts-, Kultur und Wissenschaftsstandort und zugleich ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region.
noch nicht bekannt

Moskau
moskau

Olympiastadion Luschniki und Spartak-StadionEinwohner: Mit knapp 11,6 Millionen Einwohnern ist Moskau die größte Stadt Russlands.

Lage: Moskau liegt im europäischen Teil von Russland und durchschnittlich 156 Meter über dem Meeresspiegel in einem Hügelland zwischen der Oka und der Wolga. Zum Teil liegt Moskau an den steilen Ufern der Moskwa, der ein Nebenfluss der Oka ist und in die Wolga mündet. Die Stadtgrenze Moskaus wird durch einen 109km langen um die Stadt außen herum verlaufenden Autobahnring gebildet.
noch nicht bekannt

Nischni Nowgorod
nischni

Nizhny Nowgorod StadionEinwohner: In Nischni Nowgorod, der sechstgrößten Stadt Russlands, leben rund 1,25 Millionen Menschen.

Lage: Direkt an der Einmündung der Oka zur Wolga gelegen liegt die Stadt Nischni Nowgorod. Sie ist die Hauptstadt des Föderationskreises Wolga. Nischni Nowgorod und Moskau trennen rund 450km.
noch nicht bekannt

Rostow am Don
rostow

Stadion Rostow am DonEinwohner: Mit 1.089.261 Einwohnern ist Rostow am Don die zehntgrößte Stadt in Russland und eine der größten Städte im europäischen Teil der Russischen Föderation.

Lage: Rostow am Don wird als das Tor zum Kaukasus bezeichnet und trägt den Beinamen „Stadt der fünf Meere“. Die Stadt liegt in unmittelbarer Nähe zum Schwarzen, Asowschen und Kaspischen Meer und zu den Kanälen, die mit der Ostsee und dem weißen Meer verbunden sind. Die Stadt liegt im Südosten der osteuropäischen Ebene. Im Südwesten grenzt Rostow am Don an das Delta vom Fluss Don.
noch nicht bekannt

Samara
samara

Levberdon Arena
Einwohner: Samara ist die Heimat von aktuell ca. 1,17 Millionen Einwohnern. Aufgrund seiner Einwohner und der Bevölkerungsdichte ist die Stadt die sechstgrößte Russlands.

Lage: Direkt an der Wolga gelegen trennen Samara und Moskau über 1050km. Samara liegt an der Samarar Krümmung, direkt zwischen der Mündung der beiden Flüsse Samara und Sok. Insgesamt dehnt sich die Stadt Samara 50km der Wolga entlang und 20km nach Osten.
noch nicht bekannt

Sankt Petersburg
st_petersburg

Gazprom-ArenaEinwohner: Sankt Petersburg ist mit 5 Millionen Einwohnern die zweigrößte Stadt Russlands und die viertgrößte in Europa.

Lage: Im Nordwesten des Landes gelegen trennen Sankt Petersburg und Moskau rund 700km. Die Stadt liegt direkt an der Mündung der Newa in die Nebabucht am Ostende des Finnischen Meerbusens. Sankt Petersburg besteht aus insgesamt 42 Inseln. Aufgrund der Lage von Sankt Petersburg wurden die Ufer bereits frühzeitig mit Granitblöcken befestigt, sodass die Stadt vor dem Wasser und Überschwemmungen geschützt ist.
noch nicht bekannt

Saransk
saransk

Yubileyniy StadionEinwohner: Saransk ist die Heimat von rund 297.420 Einwohnern.

Lage: Die Stadt liegt im europäischen Teil von Russland. Südöstlich gelegen trennen Saransk und Moskau 642km. Die Stadt Saransk liegt direkt am linken Ufer des Alatyr-Zuflusses. In 150km Entfernung findet man die Großstadt Pensa.
noch nicht bekannt

Sotschi
sotschi

Olympiastadion SotschiEinwohner: In Sotschi leben im Vergleich zu manch anderen Städten in Russland recht wenig Einwohner. Sotschi ist die Heimat von knapp 344 Tausend Einwohnern.

Lage: Die Stadt Sotschi liegt direkt am Schwarzen Meer in Russland und wird auch häufig als „Russische Riviera des Schwarzen Meeres“ bezeichnet. Sotschi liegt nah an der Grenze zu Georgien bzw. Abchasien in der Region Krasnodar. Die Stadt Moskau liegt über 1600km entfernt von Sotschi.
noch nicht bekannt

Wolgograd
wolgograd

ZentralstadionEinwohner: Mit rund 1.022.000 Einwohnern zählt Wolgograd zu einer der vielen russischen Großstädte.

Lage: Am westlichen Ufer der Wolga gelegen, trennen Wolgograd und Moskau rund 1000km. In 400km Entfernung ist die nördliche Mündung des Flusses Wolga in das Kaspische Meer. Mit einer Breite von bis zu 10km erstreckt sich Wolgograd weit über 60km entlang des Ufers der Wolga. Wolgograd ist die einzige Stadt des Stadtkreises, da viele städtische Siedlungen im März 2009 eingemeindet wurden zur Stadt Wolgograd.
noch nicht bekannt
Die WM-Spielorte 2018 in Russland

Foto: StepMap