WM 2018 Qualifikation Gruppe I

Kroatien in der WM 2018 Qualifikation

Gegen wen spielt Kroatien in der WM 2018 Qualifikation?

In dieser Gruppe ist Spannung vorprogrammiert, zumal es keinen klaren Favoriten gibt und sich Kroatien, Island, Türkei und Ukraine durchaus Chancen auf den Gruppensieg machen dürfen. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld durch Finnland und den Kosovo, der erstmals bei einer Qualifikationsrunde teilnimmt. Auf dem Papier sind die Kroaten aufgrund ihrer individuellen Klasse mit Spielern wie Modric, Rakitic oder Mandzukic vorne zu sehen. Ob Island seinen Höhenflug weiter fortsetzen kann, bleibt abzuwarten, aber zuzutrauen ist es den Wikingern allemal. Aber auch die Türkei und Ukraine werden ein ernstes Wörtchen mitreden, wenngleich es dem Duo etwas an Konstant mangelt.

WM 2018 Qualifikation Gruppe I Tabelle

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Kroatien 5410+1013
2.Island 5311+210
3.Ukraine 5221+38
4.Türkei 5221+28
5.Finnland 5014-51
6.Kosovo 5014-121

Wie stark und ausgeglichen die Gruppe I besetzt ist, verdeutlicht die Tatsache, dass hier gleich vier EM-Teilnehmer von 2016 am Start sind. Während die Ukraine und Türkei bei der Endrunde in Frankreich die Vorrunde nicht überstanden, scheiterten die Balkan-Kicker aus Kroatien an Portugal im Achtelfinale (0:1 n.V.). Island kann das beste EM-Ergebnis vorweisen und erreichte sensationell das Viertelfinale, in dem man aber Gastgeber Frankreich chancenlos unterlegen war (2:5).

Dafür war Kroatien als einziges Team der WM 2018 Quali-Gruppe bei der letzten Weltmeisterschaft vertreten. Doch in Brasilien blieb man hinter den eigenen Erwartungen zurück und musste nach der Gruppenphase die Heimreise antreten.

WM 2018 Qualifikation Gruppe I Spielplan

2.Spieltag der WM 2018 Quali Gruppe I – Kroatien mit einem halben Dutzend Tore

In einer spannenden Partie setze sich Island mit 3:2 gegen Finnland durch. Der frühere Schalke-Profi Teemu Pukki brachte die Finnen in Führung. Kari Arnason egalisierte für das Überraschungsteam der diesjährigen Europameisterschaft in Frankreich. Robin Lod brachte die Gäste wieder in Führung. Die entscheidenden zwei Treffer zum Heimsieg fielen erst äußerst spät: Augsburg-Angreifer Alfred Finnbogason traf in der letzten Minute der regulären Spielzeit. Ragnar Sigurdsson netzte zum 3:2 in der fünften Minute der Nachspielzeit ein. Im Spiel gegen den Kosovo gab sich die kroatische Nationalmannschaft keine Blöße und siegte hochverdient mit 6:0. Mario Mandzukic erzielte innerhalb von 29 Minuten einen lupenreinen Hattrick. In der zweiten Halbzeit schossen Matej Mitrovic, der frühere Wolfsburg und Dortmund-Spieler Ivan Perisic und Nikola Kalinic die Tore. Das Spiel zwischen der Türkei und der Ukraine endete 2:2. Andriy Yarmolenko brachte die Osteuropäer per Foulelfmeter in Führung, der frühere Stuttgart-Leihspieler Artem Kravets steuerte den zweiten Treffer bei. Özan Tufan verkürzte für die Türkei in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Den letzten Treffer markiere Leverkusens Hakan Calhanoglu per Foulelfmeter kurz vor dem Abpfiff.

3.Spieltag der WM 2018 Quali Gruppe I – Island besiegt Türkei

Ein knapper Sieg gegen Finnland sicherte am dritten Spieltag in Gruppe I dem Favoriten Kroatien die Gruppenführung. Nachdem die weiß-rot Karierten in Minute 18 durch Juve-Stürmer Mario Mandžukić in Führung gegangen waren, reichte es in Tampere nicht für einen Treffer zum Aufbessern der Torbilanz. Die Ukrainer konnten die Kosovaren nur auf polnischem Boden empfangen, da die ukrainische Regierung das Kosovo nicht als eigenständigen Staat anerkennt. Aber auch im polnischen Krakau lief es glänzend gegen den FIFA-Neuling. Mit einem 3:0 sicherte sich das ukrainische Team die Gruppenführung. Außerdem war die Türkei zu Gast auf der Vulkaninsel der Isländer. Der EM-Halbfinalist aus dem Jahr 2008 vom Bosporus hatte gegen die nordische Überraschung der diesjährigen EM nicht viel zu bieten. So kam es kurz vor der Halbzeitpause zu zwei verdienten Treffern für die Nordmänner in Reykjavik, die sich somit nach zwei Siegen und fünf Punkten in der Gruppenbilanz dicht hinter den Kroaten einreihen.

4.Spieltag der Gruppe I – Island verpasst Gruppenführung bei Geisterspiel gegen Kroatien

In Gruppe I sicherten sich die Favoriten aus Kroatien daheim gegen Island die Gruppenführung. Mit einem 2:0-Sieg gegen die Männer von der Vulkaninsel blieben die Kroaten trotz des Geisterspiels vor leeren Rängen in Zagreb ungeschlagen. Für die Skandinavier war es dagegen die erste Niederlage und der neue Zweitplatzierte der Gruppe I heißt somit Ukraine. Das vor allem auch deshalb, weil die Osteuropäer erfolgreich gegen die Auswahl Finnlands bestehen konnten. Über ein 1:0 gegen den skandinavischen Außenseiter kam der WM-Viertelfinalist von 2006 dennoch auch vor heimischer Kulisse nicht hinaus. Ihren ersten Sieg, wenn auch daheim und gegen Außenseiter und Neuling Kosovo, konnte die Türkei verzeichnen. Kurz hintereinander trafen Yilmaz und Sen kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit in der Antalya Arena gegen die erwartungsgemäß defensiven Kosovaren.

DatumZeitMannschaft 1.ErgebnisMannschaft 2.
1.Spieltag
05.09.201620:45Kroatien 1:1(1:1)Türkei
05.09.201620:45Ukraine 1:1(1:1)Island
05.09.201620:45Finnland 1:1(1:0)Kosovo
2.Spieltag
06.10.201620:45Island 3:2 (1:2)Finnland
06.10.201620:45Türkei 2:2 (1:2)Ukraine
06.10.201620:45Kosovo 0:6 (0:3)Kroatien
3.Spieltag
09.10.201618:00Finnland 0:1 (0:1) Kroatien
09.10.201620:45Island 2:0 (2:0)Türkei
09.10.201620:45Ukraine 3:0 (1:0)Kosovo
4.Spieltag
12.11.201618:00Kroatien 2:0 (1:0)Island
12.11.201620:45Ukraine 1:0 (1:0)Finnland
12.11.201620:45Türkei 2:0 (0:0)Kosovo
5.Spieltag
24.03.201720:45Kroatien 1:0 (1:0)Ukraine
24.03.201720:45Türkei 2:0 (2:0)Finnland
24.03.201720:45Kosovo 1:2 (0:2)Island
6.Spieltag
11.06.201718:00Finnland -:-Ukraine
11.06.201720:45Island -:-Kroatien
11.06.201720:45Türkei -:-Kosovo
7.Spieltag
02.09.201718:00Finnland -:-Island
02.09.201720:45Ukraine -:-Türkei
02.09.201720:45Kroatien -:-Kosovo
8.Spieltag
05.09.201720:45Island -:-Ukraine
05.09.201720:45Türkei -:-Kroatien
05.09.201720:45Kosovo -:-Finnland
9.Spieltag#colspoan#
06.10.201720:45Kroatien -:-Finnland
06.10.201720:45Türkei -:-Island
06.10.201720:45Kosovo -:-Ukraine
9.Spieltag
09.10.201720:45Finnland -:-Türkei
09.10.201720:45Ukraine -:-Kroatien
09.10.201720:45Island -:-Kosovo

Wie hat sich Kroatien zur WM 2014 qualifiziert?

Nachdem die Kroaten in der starkbesetzten Quali-Gruppe A hinter Belgien Zweiter wurden, löste man in den Playoffs das WM-Ticket für Brasilien. Die Feurigen setzten sich dabei gegen Island durch (0:0, 2:0), mit denen man es nun in der anstehenden WM 2018 Quali zu tun bekommt.