WM 2018 Qualifikation Gruppe B

Portugal in der WM 2018 Qualifikation

Gegen wen spielt Portugal in der WM 2018 Qualifikation?

In der Gruppe B für die Qualifikation zur WM 2018 befindet sich der amtierende Europameister Portugal! Gegner sind die Schweiz, Ungarn, Färöer, Lettland und Andorra. Über die Favoritenstellung gibt es keine zwei Meinungen. EM-Champion Portugal, die sich im EM-Finale mit 1:0 gegen Gastgeber Frankreich durchsetzen konnten, ist der Topfavorit auf den Gruppensieg, doch ein Spaziergang ist nicht zu erwarten. Denn die Schweiz und Ungarn, die ebenfalls bei der EM 2016 vertreten waren, dürfen nicht unterschätzt werden, allen voran die Nati kann den Portugiesen das Quali-Leben schwer machen. Doch die Schweizer sind keinesfalls sicher für den 2. Platz gesetzt, denn mit Ungarn ging es zuletzt deutlich bergauf und die Magyaren konnten mit ihren couragierten Auftritten bei der Europameisterschaft immerhin die Gruppenphase überstehen. Im Achtelfinale war Ungarn beim 0:4 aber chancenlos gegen Belgien, während die Schweiz im Elfmeterschießen gegen Polen den Kürzeren zog (4:5). Die Gruppengegner Färöer und Lettland dürfen aber nicht auf die leichte Schulter genommen werden, können diese doch an guten Tagen durchaus für eine Überraschung sorgen, aber zu mehr reicht es nicht. Andorra muss sich indes mal wieder mit der Rolle des Punktelieferanten arrangieren.

WM 2018 Qualifikation Gruppe B Tabelle

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Portugal 10901+2827
2.Schweiz 10901+1627
3.Ungarn 10415013
4.Färöer Inseln 10235-129
5.Lettland 10217-117
6.Andorra 10118-214

Auch wenn diese Gruppe durchaus Überraschungspotential bietet, sehen wir am Ende Portugal in der Endabrechnung vor der Schweiz. Bei der letzten Weltmeisterschaft spielte Portugal mit Deutschland in einer Gruppe (0:4) und verpasste überraschend den Achtelfinal-Einzug.

WM 2018 Qualifikation Gruppe B Spielplan

2.Spieltag der WM 2018 Quali Gruppe B – Portugal wird vor keine größeren Probleme gestellt

Europameister Portugal siegte problemlos mit 6:0 gegen Andorra. Real-Stürmer Christiano Ronaldo traf gleich vierfach. Joao Cancelo und André Silva waren ebenfalls erfolgreich in Aveiro. Die Gäste spielten nur zu neunt zu Ende, da Jordi Rubio die Gelb/Rote Karte sah und sein Mitspieler Marc Rebes Ruiz mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurde. Beim Spiel zwischen Lettland und den Färöer Inseln konnte der Gast triumphieren. Sonni Ragnar Nattestad und Joan Simun Edmundsson waren die Torschützen. In der Begegnung zwischen Ungarn und der Schweiz wurden alle fünf Tore von bekannten Spielern aus dem deutschen Oberhaus erzielt. Für die „Nati“ trafen Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt), Ricardo Rodriguez (VFL Wolfbsurg) und Valentin Stocker (Hertha BSC). Bei der Mannschaft vom deutschen Trainer Bernd Storck war Adam Szalai (TSG Hoffenheim) doppelt erfolgreich.

3.Spieltag der WM 2018 Quali Gruppe B – Europameister noch immer ohne Gegentor

Die ungarische Auswahl musste sich am dritten Spieltag der Gruppe B gegen Lettland in Riga behaupten. Die frühe ungarische Führung durch Adam Gyurcso ließ keinen Zweifel an der Überlegenheit des Gäste-Teams. Der Schlusstreffer durch Hoffenheims Stürmer Adam Szalai ließ dann endgültig letzte baltische Hoffnungen zerplatzen. Im zweiten Heimspiel empfing Andorra das EM- und WM-erprobte Team der Schweiz. Die Eidgenossen gingen gegen die extrem defensiven Männer aus den Pyrenäen in Minute 19 durch Elfmeter in Führung. Die zweite Chance für die Alpenrepublik bot sich dem Leverkusener Stürmer Admir Mehmedi in der 77. Minute. Dieser köpfte seine Schweizer zum 0:2 Endstand. Die Färöer Inseln hatten den Europameister Portugal zu Gast. Die Gastgeber spielten außerordentlich fair, konnten aber dem Hattrick von FC Porto-Stürmer André Silva in der ersten Halbzeit nicht viel entgegensetzen. Christiano Ronaldo kam in Minute 65 zum Zuge. Zwei weitere portugiesische Treffer in der Nachspielzeit rundeten das erwartete Bild ab und das Endergebnis lautete für Portugal somit bereits zum zweiten Mal 0:6.

4.Spieltag der Gruppe B – Ungeschlagene Schweizer sichern sich die Gruppenführung

In Gruppe B blieb auch der vierte Spieltag auf klarer Linie. Die Ungarn besiegten das kleine Andorra vor Budapester Kulisse souverän mit 4:0. Die Schweizer indes hatten die Skandinavier von den Färöer Inseln zu Gast und blieben erwartungsgemäß weiter auf Erfolgskurs. Der 2:0 Sieg gegen die nordischen Insulaner bescherte den Luzerner Fans einen Freudentaumel über den Erhalt der eidgenössischen Gruppenführung. Portugal setzte sich am vierten Spieltag ungewohnt spät, dafür dann aber umso torreicher gegen defensive Letten durch. Durch einen Foul-Elfmeter schoss Christiano Ronaldo seine Portugiesen in Minute 28 in die längst überfällige Führung. Der lettische Ausgleich ließ den Europameister endgültig die Überhand gewinnen und so trafen William, Alves und erneut Ronaldo in den letzten 22 Minuten der Partie zum Endstand von 4:1. Portugal bleibt damit im Vergleich der Gruppenzweite mit den meisten Toren auf seiner Liste.

DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
1.Spieltag
06.09.201600:00Andorra 0:1 (0:0)Lettland
06.09.201620:45Färöer 0:0Ungarn
06.09.201620:45Schweiz 2:0 (2:0)Portugal
2.Spieltag
07.10.201620:45Lettland 0:2 (0:1)Färöer
07.10.201620:45Portugal 6:0 (3:0)Andorra
07.10.201620:45Ungarn 2:3 (0:0)Schweiz
3.Spieltag
10.10.201620:45Andorra 1:2 (0:1)Schweiz
10.10.201620:45Färöer 0:6 (0:3)Portugal
10.10.201620:45Lettland 0:2 (0:1)Ungarn
4.Spieltag
13.11.201618:00Ungarn 4:0 (2:0)Andorra
13.11.201620:45Portugal 4:1 (1:0)Lettland
13.11.201620:45Schweiz 2:0 (1:0)Färöer
5.Spieltag
25.03.201718:00Andorra 0:0 (0:0)Färöer
25.03.201718:00Schweiz 1:0 (0:0)Lettland
25.03.201720:45Portugal 3:0 (2:0)Ungarn
6.Spieltag
09.06.201720:45Andorra 1:0Ungarn
09.06.201720:45Lettland 0:3Portugal
09.06.201720:45Färöer 0:2Schweiz
7.Spieltag
31.08.201720:45Portugal 5:1 (2:1)Färöer
31.08.201720:45Schweiz 3:0 (1:0)Andorra
31.08.201720:45Ungarn 3:1 (2:1)Lettland
8.Spieltag
03.09.201718:00Färöer 1:0 (1:0)Andorra
03.09.201720:45Lettland 0:3 (0:1)Schweiz
03.09.201720:45Ungarn 0:1 (0:0)Portugal
9.Spieltag
07.10.201718:00Färöer 0:0 (0:0)Lettland
07.10.201720:45Andorra 5:2 (3:0)Portugal
07.10.201720:45Schweiz 0:2 (0:0)Ungarn
10.Spieltag
10.10.201720:45Lettland 4:0 (2:0)Andorra
10.10.201720:45Portugal 2:0 (1:0)Schweiz
10.10.201720:45Ungarn 1:0 (0:0)Färöer

Wie hat sich Portugal zur WM 2014 qualifiziert?

Bei der letzten WM-Qualifikation landete Portugal in der Gruppe F hinter Russland auf dem 2. Platz und musste somit in den Playoffs antreten. Dort konnte sich die Selecao gegen Schweden durchsetzen, wobei Cristiano Ronaldo beim 1:0-Heimsieg und 3:2-Auswärtserfolg im Rückspiel alle vier Tore für die Portugiesen markierte!