WM 2018: FIFA-Präsident Sepp Blatter lobt WM-Gastgeber Russland

By | 21. April 2015
WM 2018: Sepp Blatter hat Vertrauen in Gastgeber Russland

Foto: Marcello Casal Jr. / Wikipedia

FIFA-Präsident Sepp Blatter hat sich Anfang der Woche zum aktuellen Planungsstand in Sachen WM 2018 geäußert und Gastgeber Russland dabei in den höchsten Tönen gelobt. Der 79-Jährige fand dabei vor allem lobende Worte für Russlands Staatschef Wladimir Putin.

Die anhaltenden Wirtschaftskrise und die Ukraine-Krise haben sich zuletzt auch negativ auf die Organisation und Planungen der WM 2018 in Russland ausgewirkt. Der WM-Gastgeber steht vor allem unter einem immer größer werdenden Kostendruck und hat bereits angekündigt zahlreiche Projekte, wie z.B. den Bau von Hotels, zu streichen.

Trotz der aktuellen Krisenstimmung steht FIFA-Präsident Sepp Blatter Russland weiterhin zur Seite und äußerte sich gegenüber der Nachrichtenagentur Tass Anfang der Woche wie folgt in Sachen WM 2018: „Einige Leute wollten, dass wir Russland die WM entziehen. Darauf kann ich nur eine Antwort geben: Wir kümmern uns um den Fußball und lassen es nicht zu, dass sich die Politik einmischt.“

Bei einem Treffen in der Olympiastadt Sotschi fand Blatter vor allem lobende Worte für Russlands Staatspräsidenten und Duz-Freund Wladimir Putin: „Du und das Lenkungskomitee verdienen fünf Sterne.“ Putin selbst dankte Blatter für das Vertrauen welches der Schweizer in Russland setze: „Wir werden unser Bestes tun, weder Sie, Herr Präsident, noch die Fußball-Liebhaber auf der ganzen Welt zu enttäuschen.“